Trainingsbetrieb Taekwondo-Schlüchtern Stand: 21.09.2021 - 21:00 Uhr

Sehr geehrte Mitglieder,

die Corona Pandemie hat uns weiter im Griff und wir müssen erneut Einschränkungen vornehmen.

 

Mittwoch:

  • Kindergruppen von 18:00 -19:15 Uhr - 22.09.2021 Training fällt aus!

  • Fortgeschrittene von 19:15 - 20:45 - 22.09.2021 Training findet statt!

Samstag:

  • Wettkampftraining von 10:00 - 12:00 Uhr - 25.09.2021 Training findet voraussichtlich statt.

 

Euer Trainer-Team

 


 

Abs. 1 Satz 1 Nr. 5 Testheft für Schülerinnen und Schüler

Schülerinnen und Schüler sowie Studierende an Schulen und sonstigen Ausbildungseinrichtungen nach § 33 Nr. 3 des Infektionsschutzgesetzes müssen im Rahmen des verbindlichen schulischen Schutzkonzeptes nach § 13 Abs. 1 regelmäßig über einen Nachweis verfügen, dass keine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus vorliegt oder in der Schule unter Anleitung einen Antigen-Selbsttest zur Eigenanwendung durch Laien mit negativem Ergebnis vornehmen. Der Nachweis der Teilnahme an einer regelmäßigen Testung im Rahmen des verbindlichen schulischen Schutzkonzeptes, welcher insbesondere durch das Testheft für Schülerinnen und Schüler erfolgt, ist ein Negativnachweis nach § 3 Abs. 1 Satz 1, dass keine Anhaltspunkte für eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus vorliegen. Auch Teststellen können Eintragungen im Testheft vornehmen. In Kombination mit der Vorlage eines Schülerausweises, eines Kinderreisepasses oder eines Personalausweises dient das Testheft z. B. bei dem Besuch eines Kinos oder eines Restaurants in Hessen als negativer Testnachweis. Eine festgelegte zeitliche Geltungsdauer des einzelnen (negativen) Tests gibt es nicht. Es genügt die regelmäßige Aktualisierung des Testheftes im Rahmen der Teilnahme am verbindlichen schulischen Schutzkonzept. Einzelne Unterbrechungen sind unschädlich. Bei Schülerinnen und Schülern aus anderen Bundesländern, in denen kein entsprechendes Testheft existiert, reicht der Schülerausweis, da in allen Ländern Testkonzepte bestehen.


 

Liebe Mitglieder,

am Mittwoch, 01.09.2021 startet die Wiederaufnahme des Taekwondo Trainings.

Folgendes ist zu beachten:

Teilnahme am Training ist nur möglich mit unterschriebener Einverständniserklärung. Bei Minderjährigen muss dies durch den Erziehungsberechtigten erfolgen.

Ein Negativnachweis 3G Regel ist ebenfalls erforderlich. Es darf nur am Training teilnehmen, wer geimpft oder genesen ist oder einen aktuellen negativen Test schriftlich vorlegt (nicht älter als 24 Stunden).

Bei Kinder und Jugendlichen wird der Test von der Schule anerkannt – muss vom Lehrer schriftlich bestätigt und darf nicht älter als 24 Stunden sein.

Keine Einverständniserklärung – keine 3G Regel – keine Teilnahme am Training und Zutritt zur Sporthalle.

Bitte bereits im Dobok / in Sportkleidung und Maske zum Training erscheinen.

Änderungen sind jederzeit möglich je nach aktueller Lage und Vorschriften des Main-Kinzig-Kreises.

Mit sportlichem Gruß

Jörg Heim (Abteilungsleiter)


 

Liebe Mitglieder,

wenn es die Corona - Lage zulässt, dann wollen wir nach den Sommerferien wieder mit dem Taekwondo – Training beginnen.

Für die aktive Trainingsteilnahme ist jedoch eine vorhergehende Anmeldung erforderlich, um einen reibungslosen Ablauf am Trainingstag zu gewährleisten.

Sendet bitte Eure Anmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Ihr erhaltet im Anschluss per E-Mail das Hygienekonzept und weitergehende Informationen.

Auf ein baldiges gesundes Wiedersehen beim Sport.

Mit sportlichen Grüßen

Jörg Heim- Abteilungsleiter und das Trainer-Team


 

Die Zukunft hängt davon ab, was wir heute tun!

Liebe Mitglieder, Trainer und Übungsleiter.

Das Jahr 2020 war ein nicht so einfaches Jahr für uns alle!

Das Corona-Virus hat die Welt und auch den Sportbetrieb verändert!

Der Vorstand des TV 1861 e.V. mit seinen Abteilungen möchte sich bei euch allen ganz herzlich für die Treue zum Verein bedanken, was nicht selbstverständlich ist.

Dank auch den Trainern und Übungsleitern für ihr Engagement in der schwierigen Zeit.

Der Vorstand wünscht euch  allen und euren Familien

ein schönes und erholsames Weihnachtsfest

und einen guten Jahreswechsel.

Viel Glück und bleibt gesund!

 

In der Hoffnung, dass wir uns bald alle wieder zu den gewohnten Übungsstunden treffen können.

 

Mit sportlichen Grüßen

Jörg Heim

1.Vorsitzender Turnverein 1861 e.V. Schlüchtern


 

Im Zuge der Neugestaltung der Bundesranglistenturniere wurde eine neue, langfristige und qualitativ hochwertige Turnierserie in der Deutschen Taekwondo Union eingeführt. Die Finals 8 Turniere!

Ziel dieser Turnierserie ist es, den Nachwuchs in Deutschland zu fördern und eine adäquate Nachwuchsmannschaft in den jeweiligen Alters- und Gewichtsklassen aufzubauen.

Das in Hessen erstmals ausgetragene Turnier in Salmünster fand Deutschland weit großes Interesse! 400 Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet waren am Start. Bundestrainer, Nachwuchs-Sichter und hochrangige Kampfrichter gaben sich ein Stell dich ein in Salmünster.

 

Kleines Team mit großer Wirkung!

Drei Wettkämpfer am Start – dreimal Gold geholt!

Schlüchterner Kämpfer beherrschen klar ihre Gewichtsklassen. Drei krankheitsbedingte Ausfälle hatte das Wettkampfteam zu beklagen, so dass letztlich drei Wettkämpfer übrigblieben, die mit maximalem Erfolg abschnitten.

Mahdi Zamani ging in der Klasse Jugend A -63kg an den Start. Der talentierte Nachwuchskämpfer des Teams zeigte eine tolle kämpferische und taktische Leistung. Durch sehenswerte Drehkicks zum Kopf konnte er in Runde 1 schnell in Führung gehen. In Runde 2 setzte Zamani knallharte Treffer, welche durch das elektronische Ausrüstungssystem (E-Weste und E-Kopfschutz) gewertet wurden. Sein Gegner Arne Riegel aus Bad Kreuznach fand kein Konzept gegen Zamani. Anfang der dritten Runde wurde das Finale durch 20 Punkte Vorsprung von Zamani wegen Überlegenheit abgebrochen – beim Punktestand von 23:1. Mahdi Zamani belegte am Ende einen souveränen erkämpften 1. Platz bei seinem zweiten Turniereinsatz.

Rene Groß konnte sich in seiner Gewichtsklasse Jugend A +78kg überzeugen. In Runde 1 begann Groß etwas verhalten gegen seinen Gegner Samad Sedig aus Dietzenbach. In Runde 2 aber spielte Groß seine langen Beine besser aus und setzte schöne Doppeltreffer auf den Körper und zum Kopf. In Runde drei beherrschte Groß das Kampfgeschehen und seinen Gegner klar und gewann sein Finale mit einem guten Ergebnis von 7:1 Punkten.

Auch Marie Schmitt belegte ebenfalls Platz 1 in ihrer Gewichtsklasse Jugend A -63 kg.

Die beiden Betreuer des Teams, Sandra Rosenberger-Heim und Jörg Heim, waren sehr zufrieden mit den Leistungen und dem Einsatzwillen ihrer Schützlinge bei dem doch hochrangig besetzten Turnier.

Bild zeigt: Team Schlüchtern (Mahdi Zamani, Marie Schmitt, Rene Groß) mit den Betreuern Sandra Rosenberger-Heim und Jörg Heim von links nach rechts.


 

Frohe Weihnachten...

... und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht Euch der Taekwondo-Verein Schlüchtern.

Bild zeigt unsere Mittwochsgruppe mit einem Dankeschön zu Weihnachten vom Trainerteam

 

Auch die Wettkämpfer grüßen zu Weihnachten und freuen sich schon auf das nächste Jahr. Am 18. Januar 2020 ist dann schon der erste Wettkampf in Salmünster. Deswegen gibt es auch keine Trainingspause über die Weihnachts- und Ferienzeit.

Allen weiterhin viel Spaß und viel Erfolg!